Straßenkreuzer Uni: Stadtbäume im Klimawandel am 30. Oktober 2019

Rundgang mit SÖR-Pressesprecher André Winkel zu Nürnbergs grünen Lungen in der Altstadt. 21 Wissbegierige trotzten der Kälte und werden mit spannenden Einblicken ins Betreuungsprogramm der Nürnberger Stadtbäume belohnt. 

Wir starten am Narrenschiffbrunnen, wo dank eines Bewässerungssystems sechs Robinien gedeihen. Diskutieren am Hans-Sachs-Platz über das Gießen von Bäumen, Hydranten- und Müllpatenschaften. Werfen im Vorbeigehen einen Blick auf den nagelneuen Pocket-Park in der Nonnengasse, bevor wir uns am Lorenzer Platz näher mit Gingko und Eisenholzbaum befassen. Daneben lernen wir unter anderem, dass Kronenrückschnitte ältere Bäume entlasten, der weiße Anstrich vor Sonne- wie Frostschäden schützt und, dass die Bäreneiche am Platnersberg mit ihren etwa 250 Jahren der älteste Baum Nürnbergs ist.  

Text: Susanne Thoma 
Bilder: Johanna Schumm, Susanne Thoma 
20/11/2019