Stimmungsvolles Fest zum Ende eines erfolgreichen Semesters

Stimmungsvolles Fest zum Ende eines erfolgreichen Semesters‌

Rund 70 Hörerinnen und Hörer der Straßenkreuzer Uni, Dozenten, Förderer, Freunde und Uni-Mitarbeiterinnen kamen zur Abschlussfeier des Wintersemesters in den großen Saal der Heilsarmee Sozialwerk. Dr. Thomas Dickert, Präsident des Oberlandesgerichts Nürnberg befasste sich in seiner Ansprache mit der Bedeutung des Begriffs „Straßenkreuzer“: eigentlich dicke Autos, die aber in Kuba aufgrund mangelnder Ersatzteile gefahren werden bis sie auseinanderfallen. „Aus der Not eine Tugend machen“, das passe bestens zum Straßenkreuzer Verein und seinen niedrigschwelligen Projekten vom Magazin-Verkauf bis zu den sozialen Stadtführungen „Schicht-Wechsel“.Auch die Dozenten André Winkel, Pressesprecher bei SÖR, sowie Stadtführer Bolko Grüll waren der Einladung zum Abschlussfest gefolgt. Friedrich Weitner, Richter am Oberlandesgericht und ehemaliger Dozent, kam ebenso wie die Politikerinnen Dr. Anja Prölß-Kammerer(SPD), Elke Leo (Grüne) und Marcus König (CSU).

Für die musikalische Unterhaltung sorgte Jan Bratenstein („The Black Elephant Band”), für erfreute Ahs und Ohs der Festgäste Heilsarmee-Majorin Marie-Luise Schröder mit ihrem Hauswirtschaftsteam: Tische waren in frühlingshaftem Grün eingedeckt, es gab deftige Suppe und feine Brötchen. Die Bäckerei „Beck“ hatte wiederum mehrere Bleche Kuchen spendiert. Insgesamt kamen zu 13 Uni-Veranstaltungen 400 Hörerinnen und Hörer. Die Straßenkreuzer Uni geht mit dem nächsten Semester in ihr zehntes Jahr! Eine Erfolgsgeschichte, die dank großzügiger Unterstützer, großartiger Dozentinnen und Dozenten sowie begeisterter Hörerinnen und Hörer fortgeschrieben werden kann.

Fotos: Giorgos Agelakis
05/02/2020