Herzlich willkommen bei der Straßenkreuzer Uni

Auf dieser Seite informieren wir über den Verlauf des aktuellen Semesters.  Wir wünschen viel Vergnügen beim Lesen und hoffen auf Ihre Neugier: Kommen Sie zur Straßenkreuzer Uni, erweitern Sie Ihren Horizont.

Das gesamte Programm finden Sie hier als .PDF Download

Liebe Hörerinnen und Hörer,

wir haben wieder keine Mühen gescheut, um ein abwechslungsreiches und spannendes Wintersemester auf die Beine zu stellen. 

Die Straßenkreuzer Uni begibt sich dieses Mal gleich zu Beginn des Wintersemesters in die Welt der Schwerverbrechen und bekommt exklusiv das Nürnberger Zellengefängnis gezeigt. Wir gehen der Frage nach, was es braucht, um Menschen in unsere Gesellschaft zu integrieren. Außerdem schauen wir, welchen Einfluss Plastik auf unser Leben hat und erleben den Zirkus Flic Flac hautnah. Wir trainieren uns in Gewaltfreier Kommunikation und lernen, die guten Seiten in uns besser zu schätzen. 

In der Reihe: Die Schwere der Schuld erfahren die Hörer, ob das Böse angeboren ist und es den typischen Verbrecher wirklich gibt. Wir werden sehen, wie ein Richterspruch entsteht und was genau ein forensisches Gutachten ist. Dazu untersuchen wir, welche unterschiedlichen Gerichtsurteile es überhaupt gibt und was sie bedeuten. 

Im Winter sehen wir, wie Einfach dazugehören gelingen kann. Wir besuchen die Nürnberger Heroes und werden über das Leben junger Deutscher sprechen, deren Eltern aus anderen Teilen der Welt kommen. Es interessiert uns, welche unterschiedlichen Wege sie genommen haben, um sich zu integrieren, aber auch welche Schwierigkeiten es gab. Welcher Diskriminierung viele in Deutschland ausgesetzt sind, darüber reden wir mit Experten für Menschenrechte.   

Das 18. Semester wartet natürlich auch mit einem sehr aktuellen Thema auf: „Plastik kommt nicht in die Tüte!”  sagen wir und klären auf, wo Plastik überall drin ist, wie man es vermeiden kann beim Einkaufen und wie es recycelt wird. Auch in die Zukunft der Plastikherstellung werfen wir einen Blick aus chemischer Sicht.  

Auf Lehrfahrt begeben wir uns weit zurück in die Nürnberger Geschichte und besichtigen das Nürnberger Zellengefängnis. Zur Weihnachtszeit besuchen wir im Spezial So ein Zirkus! den Zirkus Flic Flac bei der Generalprobe und danach dürfen wir einen Blick hinter dessen Kulissen werfen.  Als Fortsetzung des Workshops im letzten Semester üben wir uns in Gewaltfreier Kommunikation bei “Wir sollten weiter reden”. Im zweiten Workshop “Was ich will” lernen wir, die positiven Seiten an uns zu erkennen und mit einem “Mensch, ich mag mich” durch die Welt zu gehen.  

Insgesamt bietet die Straßenkreuzer Uni im Wintersemester 14 Veranstaltungen an. Sie richten sich in erster Linie an arme, arbeits- und obdachlose Menschen, sind aber für alle Interessierten offen. Dass dieses besondere Bildungs-Projekt weiterhin kostenlos sein kann, verdanken wir der finanziellen Unterstützung großzügiger Förderer und Kooperationspartner. 

Aber auch ohne ihre Hörer wäre die Straßenkreuzer Uni arm dran: Wir laden Sie herzlich ein, schauen Sie mal rein!

[sd]