Abgesagt: Völlig überzogen – 7.12.20

Hoffnungslos überzogen

Vortrag – Bogdan Itskovskiy berät Schuldner

Waschmaschine auf Raten gekauft, überteuerter Handyvertrag oder ausgereizter Dispo – „Schulden sind leicht gemacht“, sagt einer, der es wissen muss. Seit sieben Jahren arbeitet Bogdan Itskovskiy bei der Schuldnerberatung. Zu ihm kommen Menschen aus Verzweiflung: Weil Einkommen und Ausgaben nicht mehr zueinander passen. Die Arbeitsstelle verloren ging, die Familie zerbrach, das Geld für die Miete fehlt oder trotz allen Sparens die Schulden einfach nicht aufhören zu wachsen.

Bogdan Itskovskiy klärt dann erst einmal auf – kostenlos: über Rechte und Pflichten, Zahlungsunfähigkeit und Pfändbarkeit, die verschiedenen Arten von Schulden und ihre Folgen. Gemeinsam wird über Wege aus der Schuldenfalle nachgedacht. Welche das sein könnten, erfahren wir im Haus Eckstein.

Termin
Montag, 7. Dezember 2020
16 bis 17 Uhr

Ort
Eckstein
Haus der Evang.-Luth. Kirche in Nürnberg
Burgstraße 1-3
90403 Nürnberg

Anfahrt
U1 bis Lorenzkirche
Bus 36, 46, 47 bis Rathaus

Bitte anmelden unter ofni.1607169533rezue1607169533rknes1607169533sarts1607169533@inu1607169533 oder 0911 217593-0

Bogdan Itskovskiy, Jahrgang 1980, ist Fotograf und Sozialpädagoge. Über das Nürnberger Institut für Soziale und Kulturelle Arbeit (ISKA) informiert er seit sieben Jahren Menschen rund um die Themen Schulden und Insolvenz. Die Beratung ist kostenfrei und vertraulich.

Bogdan_Scheine
Bogdan Itskovskiy_Völlig überzogen
06/11/2020