Straßenkreuzer Uni: “Sterne, Glitzer, Weihnachtspost” – so war’s

In der Weihnachtsbastelei gibt es manche Kleckerei!
Auf zwei Termine verteilt, kreieren wir aus buntem Seidenpapier Sterne. Und mit Karton, ausgeschnittenen Sternen, Bäumchen und guten Wünschen Weihnachtskarten.
Untermalt wird das Ganze mit selbstgebackenen Plätzchen, Keksen, Stollen und Weihnachtsmusik. An jedem der drei Tische werden anderen Ideen verwirklicht. Die Kunsttherapeutin Karin Kays, die alles sehr fürsorglich vorbereitet hat, steht mit Rat und Tat zur Seite.
Sie ist erfahrene Bastelexpertin und freut sich sehr über den Tatendrang der überwiegend männlichen Teilnehmer. Jeder darf seiner winterlichen Fantasie freien Lauf lassen und kleben und ausschneiden, was der Gabentisch so hergibt.  Viele sind in dieser geruhsamen Atmosphäre von ihren eigenen Ideen und Bastelkünsten überrascht. Das eine oder andere nette Gespräch ergibt sich und der Schnee fällt leise vor dem Fenster in den Hof der Großweidenmühlstraße.
Alles darf mitgenommen, an den Baum gehängt und den Karten ein neuer Besitzer zugeordnet werden. Aufgewärmt, zuckersüß versorgt und gut auf die besinnliche Weihnachtszeit vorbereitet, gehen die 20 Teilnehmer mit Stolz und Vorfreude nach Hause.

[sd]