https://strassenkreuzer.info/wp-content/uploads/nuernberg-header.png

Straßenkreuzer Uni: Anders einpacken

Wie wir möglichst wenig Kunststoff aus dem Supermarkt in unser Haus tragen, zeigen uns heute die Umweltaktivisten Roland, Anne und Corinna von Zero Waste Nürnberg der Vereins Bluepingu. Sie haben sehr viel Anschauungsmaterial mitgebracht. Direkt vor den 39 Teilnehmern steht eine große Einkaufstüte voller Plastikverpackungen, wie sie jeder von uns irgendwann einmal nach Hause getragen hat. Dagegen zeigt uns Anne ihren Restmüll von einem Jahr, der in ein Schraubglas passt. Aber wie macht sie das?  

Wie kann sie seit zwei Jahren praktisch müllfrei leben? An praktischen Beispielen zeigen uns die drei, wie es gehen kann. Waschmittel aus Kastanien herzustellen, ist zum Beispiel sehr einfach: Kastanien sammeln, Schale abmachen, das Weiße kleinhacken, mit Wasser auffüllen und die Lauge direkt in die Wäsche geben. Oder mit einem Baumwollnetz einkaufen gehen. Einige davon haben die Umweltschützer auch mitgebracht und verteilen sie unter den Teilnehmern. Für unsere Brötchen geben sie den preisgekrönten Frängaroo- Stoffbeutel aus. Die meisten Hörer kennen sich sehr gut aus im Umweltschutz und tragen mit vielen guten Tipps zu einem sehr informativen Nachmittag bei.  

Text: Sandra Dichtl 
22/12/2018