KunstKreuzer 10|17: Conny Theis

Cony Theis, Paseo Rosado, 2007

Die Kölner Künstlerin Cony Theis arbeitet an einem sehr außergewöhnlichen Gesamtwerk. Sie vereint unterschiedliche künstlerische Techniken wie Fotografie, Skulptur, Malerei und Druckgraphik, aber auch interaktive Kunst oder Kunst am Bau. In der Werkreihe „Paseos“ hatte sie sich von dem gleichnamigen Graphikzyklus von Francisco de Goya (1746-1828) inspirieren lassen. Mit großer Leichtigkeit vereint Theis hier ein historisches Frauenbildnis mit abstrakter Malerei und einem Hundeporträt, denn der Hund spielt in dieser Serie sowie in ihrem gesamten Werk eine tragende Rolle in seiner Funktion als treuer Begleiter des Menschen.
Die Serigraphie „Paseo Rosado“ kann in der Bode Galerie in der Lorenzer Straße 2 angesehen und auch erworben werden. Die Hälfte des Erlöses geht an den Straßenkreuzer. Eine Ausstellung mit Werken von Cony Theis ist noch bis 29.10. in der kunst galerie fürth zu sehen.

Cony Theis, Paseo Rosado, 2007
Serigraphie auf Bütten
Auflage: 52 Exemplare, nummeriert, signiert, datiert
Blattmaß: 40 x 50 cm
Verkaufspreis: 440,- Euro