Housing First Nürnberg startet!

Was hilft am besten gegen Wohnungslosigkeit? Eine Wohnung natürlich! Die Idee hinter „Housing First“ ist so simpel wie logisch – und wir freuen uns sehr, sie jetzt auch in Nürnberg umsetzen zu können. Anfang August ist der Startschuss für „Housing First Nürnberg“ gefallen. Vier Nürnberger Vereine – mudra, Lilith, Hängematte und Straßenkreuzer – kooperieren für das Projekt. „Housing First“ wurde in den 90er Jahren in den USA entwickelt. Teilnehmende an Housing-First-Projekten bekommen erstmal eine Mietwohnung – bedingungslos. Zusätzlich können sie aber freiwillig auf ein breites Hilfsangebot zurückgreifen, etwa wenn es um die Arbeitssuche oder eine bestehende Abhängigkeit geht. Die Housing-First-Stelle hält außerdem Kontakt zu den Vermieterinnen und Vermietern und hilft bei Problemen. Mehr Informationen zu Housing First Nürnberg und zum Konzept gibt es auf der Webseite www.hf-nuernberg.de. Auch Informationen speziell für interessierte Vermieterinnen und Vermieter finden sich dort.

wohnungen001
Illustration: Mia Gillitzer