Vorstandswahl 2018: Guten Mutes ins 25. Jahr!

Knapp 30 Mitglieder versammelten sich traditionell in den Räumen der Wärmestube, um auf die letzten zwei Jahre zurückzu blicken und einen neuen Vorstand zu wählen – es wurde der alte plus zwei Neueinsteiger. Vorsitzender Walter Grzesiek beschrieb die vergangene Amtsperiode als  Phase der Konsolidierung nach innen und außen. Weil der Verein heute mehr und größere Projekte stemmt als in seinen Gründungsjahren, ist auch die Zahl der Festangestellten und Ehrenamtlichen gewachsen.

Derzeit arbeiten im Büro drei Frauen in Teilzeit: Barbara Lotz (Leiterin), Barbara Kressmann (Straßenkreuzer Uni) und Susanne Thoma (Verkäufer-Betreuung). Die Redaktion bilden Ilse Weiß (Leitung) und Katharina Wasmeier. Für die Straßenkreuzer Uni ist Sandra Dichtl als Honorarkraft angestellt. Der gesamte Vertrieb, Infostände, die Organisation von Veranstaltungen und die Vorstandsarbeit werden ehrenamtlich geleistet. Auch die Zahl der Magazin-Verkäufer wächst, derzeit sind esüber 80. Die Heftauflage wurde soeben von monatlich 14.000 auf 16.000 gesteigert.
Blick nach vorn: 2019 wird der Straßenkreuzer-Verein 25 Jahre. Das wird gefeiert. Vor allem sollen Verkäuferinnen und Verkäufer im Mittelpunkt stehen. Der große Wunsch des Vereins für dieses Jahr: endlich größere und zentralere Vertriebs- und Büroräume.
Bei den Wahlen wurde der bisherige Vorstand bestätigt: Walter Grzesiek (3.v.re.) und Franziska Kapp (2.v.li.) sowie Götz Schwanhäußer (re.) als Kassier, Dagmar Jöhl (2.v.re.) und Holger Hoffmann (li.) als Beisitzer. Neu hinzu kommen Claudia Schubert (mi.) für den geschäftsführenden Vorstand und Marco Korder (3.v.li.) als Beisitzer.

Vorstand2