Gesichter von GoHo – 21.10.20

Führung – Daniel Gürtler lädt zur Begegnung der besonderen Art

An der Wende zum 20. Jahrhundert galt Nürnberg als regelrechte Boomtown: An allen Ecken und Enden entstanden neue Quartiere mit Mietshäusern, häufig im für Nürnberg so typischen Burgsandstein errichtet. Architektonisch war die Zeit durch einen Stilmix aus verschiedenen Epochen geprägt. Neben dem Historismus finden sich auch Neobarock, Neorenaissance, Jugendstil oder der für die Region ganz eigene Nürnberger Stil.

Unknown-4

Auf dem Rundgang links und rechts der Fürther Straße erkunden wir die verschiedenen Bauformen und Stile. Dabei lenken wir unseren Blick vor allem auf die vielen Figuren und Gesichter, die an den Fassaden zu finden sind.

Termin
Mittwoch, 21. Oktober 2020
16 bis 17:30 Uhr

Treffpunkt
Ludwig-Eisenbahn-Denkmal
Fürther Straße 81
90429 Nürnberg

Anfahrt
 U1 bis Bärenschanze

Unknown-3
Unknown-1

Daniel Gürtler, Jahrgang 1980, begeisterte sich schon im Grundschulalter für die reiche Vergangenheit seiner Heimatstadt. Bis heute ist er neben seiner Tätigkeit als Referent und Rundgangsleiter im Bereich der wissenschaftlichen Projektarbeit tätig. Besonders fasziniert ist er von Technik- und Sozialgeschichte sowie der Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts.