Abgesagt: Fragen ans Christkind – 30.11.20

Gespräch | Das Nürnberger Christkind packt aus

Wo die blondgelockte Engelsgestalt im goldenen Gewand auftaucht, leuchten die Augen. Das Christkind verzaubert, egal ob groß oder klein. Seit 1969 schlüpft alle zwei Jahre eine neue junge Nürnbergerin in die himmlische Robe und wird damit zur wichtigsten Repräsentantin ihrer Stadt in der Weihnachtszeit. 

Wer dieses Ehrenamt übernehmen möchte, muss mindestens 1,60 Meter groß, schwindelfrei, wetterfest, herzlich, offen und belastbar sein. Wie es sich anfühlt, die Robe überzustreifen und in die Rolle des Christkinds zu schlüpfen, welche Termine besonders große Freude bereiten, ob sie den feierlichen Prolog mittlerweile im Schlaf aufsagen kann. Diese und viele weitere Fragen beantwortet Benigna Munsi den Teilnehmenden der Straßenkreuzer Uni. Am besten Sie verraten uns bereits bei Ihrer Anmeldung, was Sie gerne vom Nürnberger Christkind wissen möchten.

Termin
Montag, 30. November 2020
16:15 bis 17:15 Uhr

Ort
St. Martha Kirche
Königstraße 79
90402 Nürnberg

Anfahrt
U 1, 2, 3; Tram 5, 8, 9; Bus 43, 44 bis Hauptbahnhof

Seit 1948 eröffnet das Nürnberger Christkind den Christkindlesmarkt. Neben seines Marktes besucht das Christkind während der Vorweihnachtszeit zahlreiche soziale wie karitative Einrichtungen in der Region. 2019 und 2020 schlüpft Benigna Munsi, Jahrgang 2002, in die himmlische Robe. Nach Abschluss ihrer Schulzeit am Labenwolf-Gymnasium studiert sie nun in Passau Schauspiel.

Stadt-Nürnberg, Christine Dierenbach

Stadt-Nürnberg, Christine Dierenbach

06/11/2020