Finanzielle Entlastung für unsere Verkäuferinnen und Verkäufer

Die Inflation und die steigenden Energiepreise treffen unsere Verkäufer:innen ganz besonders. Der Verein Straßenkreuzer e.V. hat deshalb beschlossen, befristet bis zum Jahresende das Magazin günstiger abzugeben. D.h. konkret: Der Verkaufspreis von 2,20 Euro bleibt, aber die Verkäufer:innen verdienen pro Heft nicht 1,10 Euro, sondern 1,50 Euro.

1fuenfzig

Eine Platte aufbauen mit Klaus

Ist gesellschaftliche und politische Teilhabe überhaupt möglich, wenn ich nicht weiß, wo ich am Abend schlafen soll? Diese Frage gehen wir am Donnerstagabend, 14. Juli, ganz praktisch an – und holen uns dafür einen Experten ins Haus: Klaus Billmeyer ist mittlerweile SchichtWechsel-Stadtführer und Pfandbeauftragter im Projekt „Spende dein Pfand“. Er hat fast acht Jahre lang „Platte gemacht“, also auf der Straße gelebt. An diesem Abend wird er seine 30 Kilogramm schwere Ausrüstung wieder aus dem Schrank holen und zeigen, was alles wirklich nötig ist, um auf der Straße zu überleben. Der Abend findet im Rahmen der Themenwoche „Gemeinsam >22“ statt, die unter dem Motto steht: „Hürden überwinden – politische Teilhabe für alle?!“ Ilse Weiß, die Chefredakteurin des Straßenkreuzers, wird die Erfahrungen von Klaus einordnen. Mit „Housing First“ stellt sie eine mögliche Lösung vor: Das Konzept sieht vor, Obdachlosen zuerst eine Wohnung zu geben und danach Beratung und Hilfe anzubieten, anstatt die „Wohnfähigkeit“ vorher in Übergangslösungen zu prüfen. Der Ansatz wird auch in Nürnberg in einem Pilotprojekt ausprobiert werden, an dem die Vereine Straßenkreuzer, Hängematte, Lilith und mudra beteiligt sind.

klaus_billmeyer web

„Über-Leben auf der Straße:
Wo bleibt die Teilhabe?
Eine Platte aufbauen mit Klaus“

Donnerstag, 14. Juli, 17 bis 19 Uhr
beim Straßenkreuzer,
Maxplatz 7, 90403 Nürnberg.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Anmeldung unter:
https://eveeno.com/platteaufbau

Einen Überblick über alle Veranstaltungen der Themenwoche gibt es hier:
Gemeinsam 22 – Programmheft zur Themenwoche (bayern.de)

Foto: David Häuser

Die KreuzerBude in der Königstraße

Sie wollen sich zum Verein Straßenkreuzer und seinen Projekten informieren? Die Leute kennenlernen, die „dahinter“ stehen? Dann schauen Sie doch mal bei einer unserer Veranstaltungen an der KreuzerBude vorbei. Adresse: Königstraße Nürnberg (zwischen Kaufhof und Ostermayr-Passage)

 

Veranstaltungen

 

FREITAG, 1. JULI, 15 Uhr
Das Team der Stadtführer und Stadtführerinnen stellt die Schicht-Wechsel-Touren vor. Support: Gymmick live!

SAMSTAG, 9. JULI, 15 Uhr
Flo erklärt seine ­Beweggründe für zivilen Ungehorsam im „Aufstand der letzten Generation“.

SAMSTAG, 16. JULI, 15 Uhr
Der Autor „Herbie“ ­Herbert Mundschau liest Kurzes und Kurzweiliges aus seinen Werken.

BARDENTREFFEN, 29.–31. JULI,
jeweils 18 Uhr

Der Musiker und ­Kabarettist El Mago Masin tritt an der KreuzerBude auf.

kreuzerbude_website

 

Housing First Nürnberg

Unser Projekt Housing First steckt noch in den Kinderschuhen. Trotzdem: Bisher konnte bereits acht Wohnungslosen in Nürnberg geholfen werden. Was es mit der gemeinsamen Initiative von mudra, Straßenkreuzer, Lilith und Hängematte auf sich hat, kann man schon mal hier sehen:

Sendung vom Frankenfernsehen, Sendung vom 31.1.2022

Housing first-frankenfernsehen
Foto: Anika Maaß | anikamaass.de

Unverblümt im Nordosten

Es war ein spezieller, aber gelungener Auftakt unserer Straßenkreuzer Uni: Über 20 Personen kamen zur Führung mit Lebenskünstler Franz Schönnagel rund um den Nordostbahnhof. Der hatte zahlreiche Bekannte dazu animiert, an verschiedenen Stationen Rede und Antwort zu stehen. Unter anderem stellte der Künstler Christian Rösner die Sitzgelegenheiten aus Beton vor, die er gestaltet hatte. Beim Nachbarschaftstreff Sigena konnten alle, mit Waffeln und Kaffee versorgt, eine Weile im Schatten ausruhen, während Leiterin Helga Beßler den Treff erläuterte. Der Uni-Dozent selbst erzählte, in gewohnt unverblümter Sprechweise, unter anderem von seiner Baumpatenschaft. Und sein Publikum nahm’s ihm nicht krumm, sondern fragte ebenso direkt zurück – so dass am Ende alle etwas von der Tour mitnahmen, und wenn es die anregenden Gespräche unter den Gästen während des Spaziergangs waren.

Alisa Müller | strassenkreuzer.info
Foto:Walter Schindler
DSC_0057
DSC_0058
20/01/2022