Ausgabe 2022-08/09

Helferinnen und Helfer verausgaben sich ehrenamtlich, Arme müssen demütig anstehen, um die Reste vom Tisch der Konsumgesellschaft zu bekommen. Das Tafel-System rettet vor allem die Kluft zwischen Arm und Reich.  Das findet auch Prof. Stefan Selke,  den wir in unserem Interview nach Alternativen gefragt haben. Und: Wie viele Lebensmittel werden für die menschliche Ernährung produziert, aber gar nicht von uns Menschen gegessen? Wo gehen am meisten Lebensmittel verloren? Diese vermeintlich einfachen Fragen haben es in sich. Unser Schwerpunkt der großen Sommerausgabe bringt Licht ins Dunkel.

Fördern und Spenden

Neben einer einmaligen Spende haben Sie auch die Möglichkeit, die Patenschaft für eine unserer Festanstellungen zu übernehmen oder Mitglied im Freundeskreis zu werden. Schauen Sie doch mal rein ...

Das gibt es Neues

Stets auf dem Laufenden rund um die letzten Nachrichten und Veranstaltungen des Straßenkreuzer e.V.
Finanzielle Entlastung für unsere Verkäuferinnen und Verkäufer

Die Inflation und die steigenden Energiepreise treffen unsere Verkäufer:innen ganz besonders. Der Verein Straßenkreuzer e.V. hat deshalb beschlossen, befristet bis zum Jahresende das Magazin gün... weiterlesen »

Eine Platte aufbauen mit Klaus

Ist gesellschaftliche und politische Teilhabe überhaupt möglich, wenn ich nicht weiß, wo ich am Abend schlafen soll? Diese Frage gehen wir am Donnerstagabend, 14. Juli, ganz praktisch an – und... weiterlesen »

Die KreuzerBude in der Königstraße

Sie wollen sich zum Verein Straßenkreuzer und seinen Projekten informieren? Die Leute kennenlernen, die „dahinter“ stehen? Dann schauen Sie doch mal bei einer unserer Veranstaltungen an der Kreu... weiterlesen »

Housing First Nürnberg

Unser Projekt Housing First steckt noch in den Kinderschuhen. Trotzdem: Bisher konnte bereits acht Wohnungslosen in Nürnberg geholfen werden. Was es mit der gemeinsamen Initiative von mudra, Str... weiterlesen »