Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Die März-Ausgabe ist im Verkauf, parallel gibt es für alle, die informiert und dabei lieber distanziert bleiben wollen, die Möglichkeit, die Ausgabe (gerne gegen Spende) hier herunterzuladen. — Zur März-Ausgabe: Sie kommen meist aus EU-Ländern im Osten, werden beobachtet, wenn sie in Innenstädten aus Kleinbussen steigen, gehören augenscheinlich irgendwie zusammen. Gibt es Bettlerbanden? Diese Frage stand am Anfang dieser Recherche. Eine einfache Antwort haben wir nicht gefunden, aber starke Hinweise, dass sich hinter den „Banden“ wohl oft Bewohner aus armen Dörfern verbergen, die ihre Fahrten nach Deutschland gemeinsam organisieren. Sonst könnten sie sich das Betteln nicht leisten. Wir spüren dem Thema Betteln nach, lassen Leute zu Wort kommen, die einen Bezug dazu haben und freuen uns über Ihre Meinung unter ofni.1614257391rezue1614257391rknes1614257391sarts1614257391@noit1614257391kader1614257391

Download Desktop


Download Mobil

Fördern und Spenden

Neben einer einmaligen Spende haben Sie auch die Möglichkeit, die Patenschaft für eine unserer Festanstellungen zu übernehmen oder Mitglied im Freundeskreis zu werden. Schauen Sie doch mal rein ...

Das gibt es Neues

Stets auf dem Laufenden rund um die letzten Nachrichten und Veranstaltungen des Straßenkreuzer e.V.
Pullis, Mützen, Kinderglück

Vier Wochen lang stapelten sich Ende letzten Jahres im Erdgeschoss des Straßenkreuzer-Büros Kisten voller Kleidung. Alles Spenden von Menschen, die Kinder von Geflüchteten unterstützen wollten. ... weiterlesen »

Hund und Hütte

Es gibt wieder 20 Plätze für Obdachlose mit Hunden in Nürnberg – Straßenkreuzer-Bericht gab den Anstoß für ein Konzept mit Trainern und Tierärzten

Hund oder Hütte – mit diesem Entweder-Od... weiterlesen »

Anti-Corona-Abo

Viele unserer Leserinnen und Leser können durch den Lockdown im Moment keinen Straßenkreuzer kaufen.Bis auf weiteres bieten wir daher ganz unkompliziert ein verkürztes Abo an.

3 Monate fü... weiterlesen »

Stadtführung? – Aber sicher!

Stadtführung? – Aber sicher! Weil persönliche Touren wegen Corona nicht gehen, gehen wir persönlich im Netz auf Tour

Der Straßenkreuzer bietet seit Monaten virtuelle Stadtführungen an. An... weiterlesen »